Hilfsnavigation


Highslide JS
Highslide JS
Highslide JS
Highslide JS
Wissener eigenART
Wissen Verbandsgemeinde
Arbeitskreisleiter: Michael StahlRathausstraße 75
57537  Wissen
Adresse bei Google Maps anzeigen
Telefon
02742 939-0
Fax
02742 939-207
E-Mail
info@rathaus-wissen.de
Web
www.wissener-eigenart.de

Beschreibung

  • Kultur in alten Industriehallen, Dorfgaststätten und auf Plätzen in und um Wissen. Mit diesem Anspruch ist der Arbeitskreis Kultur der Zukunftsschmiede der Verbandsgemeinde Wissen 2000 in den alten Hallen des ehemaligen Walzwerks gegründet worden. Enstanden ist daraus die Marke "Wissener eigenART", die nicht nur im kulturWERKwissen aktiv ist und auch ein "Qualitätsversprechen" für Besucher sein soll.
  • Aus dem Arbeitskreis Kultur hat sich 2002 der Förderverein kulturWERKwissen "blechen" Sie mit! e.V. gegründet, um eine Halle für Industriekultur und mehr zu schaffen. Dieser Traum wurde 2009 Wirklichkeit. 
  • Mittlerweile sind rund 35 Männer und Frauen, aus allen Altensgruppen und Berufen mit dabei, die bei fast 40 (!) Veranstaltungen im kulturWERKwissen mitarbeiten und mithelfen. Dabei gibt es eigene Produktionen oder solche in Zusammenarbeit mit der kulturWERKwissen gGmbH. Fremdveranstaltungen im WERK überlassen wir anderen. Darüber hinaus gibt es regelmäßig Kunstausstellungen im historischen "Alten Zollhaus". 
  • Kultur zu organisieren und dabei jede Menge Spass zu haben, schweißt die eigenART seit über 10 Jahren zusammen. Die Wissener eigenART ist kein Verein! Jede/r kann mitmachen nach seinen Talenten, Ideen einbringen und praktisch an der Theke, beim Empfang usw. helfen. Getroffen wird einmal im Monat (außer Sommer, Dezember), um zu planen und Veranstaltungen und Helfer festzulegen. Niemand muss bei jeder Veranstaltung helfen. Dabei legen wir Wert "eigen" und nicht immer "artig" zu sein und Projekte und Mitwirkende von außen und aus der Region einzubinden. Ideen entstehen im Team und unsere Bandbreite reicht von Kabarett, über Literatur, Musik, Theater, Kindermusical, Artistik, alte Filme als Videoinstallation, Lichtintallationen, Klassik u.v.a.m. "Geht nicht, gibts nicht."

Projekte

  • Theater- und Musikfestival 2000 auf dem "Wissener Halbmond" (Kirchplatz)
  • Afrikanisches Tanztheater vor dem Regio-Bahnhof Wissen
  • Dorfvariete in alten Dorfsälen in Birken-Honigsessen, Mittelhof, Katzwinkel
  • Genuss und Kultur: Der Wäller und die Welt - Der Blick vom Tellerrand ins Zentrum (Wissener Köche und Theater)
  • im kulturWERKwissen: 3 x NachtSchicht - Industriekultur Westerwald & Sieg 
  • Kabarett: Dieter Hildebrand, Jürgen Becker, Hagen Rether...
  • Musik: Heros of the 60th an 70th
  • 11 x Westerwälder Literaturtage
  • Markt "Eisenkunst & Gaumengunst 2011
  • Austellungen mit regionalen und überregionalen Künstlern (z. B. Pankok) im Alten Zollhaus

Selbstdarstellung

  • Die Intention ist Kultur für verschiedene Ziel- und Altersgruppen anzubieten. Wichtig ist uns dabei ein große Bandbreite und die Schaffung einer Plattform im kulturWERKwissen, dem ehemaligen Wissener Walzwerk, die Alt und Jung, Profis- und Semi-Profis einbindet.
  • Hauptveranstaltung einmal im Jahr ist die "NachtSchicht - Industriekultur Westerwald & Sieg" mit Musik, Akrobatik, Feuer, Laser und Theater.
  • Diese knüpft an die Industrietradition des 1911 gegründeten ehem. Wissener Walzwerks an, das in Hochzeiten 3000 Menschen Arbeit und Brot gab, spannt den Bogen in die Neuzeit und ist künsterlerisch immer wieder ein Wagnis und Experiment mit bisher nie dagewesenen Verknüpfungen (z.B. Tuburlar Bells und Hochseilakt; Drummerperformances, Videos mit Bergmannsmusik).